Kantonsspital St.Gallen (KSSG)

Vorgeschichte

Der Auftraggeber – Kantonsspital St.Gallen - produziert für seine Angestellten mehr als 1800 Mahlzeiten pro Tag. Zum anschliessenden Ausklingen der Mittagpause mit italienischem Espresso oder Cappucino fehlte es an Platz und vorallem an Ambiente.

Ziel

Einen im italienischen Flair gestalteten Pausenbereich für die Angestellten sowie für externe Gäste des Spitals.

Lösung

Durch die Renovierung des bisherigen „Raucherraums“ wurde Platz für das Al Terzo geschaffen. Ein Mix um in Ruhe einen Latte Macchiato zu geniessen oder genau so den Espresso an einem der vielen Stehtische von Materia. Der höhenverstellbare fast 3 meter lange Tisch mit den Plint Sitzgelegenheiten verleiht dem Raum das gewisse Etwas.

Projektdaten

Lieferung: Seit 2012
Kunde: Kantonsspital St. Gallen (KSSG)
Ort: St.Gallen und Flawil
Objektberaterin: Michelle C. Eberle