image

Die beiden großen Konferenzräume der IUCN mussten ein äußerst flexibles Raumkonzept bieten, um dem engen Terminplan der IUCN für Konferenzen und Besprechungen gerecht zu werden. Dank der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich die Räumlichkeiten auch an externe Gruppen vermieten, wodurch sich eine Einnahmequelle ergibt, über die ein Teil der Baukosten des Conservation Centre wieder reingeholt werden kann.

Kinnarps stellte Flok-Stühle bereit, die sich leicht verschieben, stapeln und aufbewahren lassen, sowie Foldex-Tische, die schnell aufgebaut und gestapelt aufbewahrt werden können, falls sie nicht benötigt werden.