Brunsbüttel Ports GmbH

Mit bester Aussicht auf die Elbe, direkt am Deich gelegen, ließ die Brunsbüttel Ports GmbH ein neues Bürogebäude errichten. Der viergeschossige, mit Klinkern verkleidete Kubus bietet den Mitarbeiten mehr Raum und ein positives Arbeitsumfeld. Sachlichkeit und Reduktion kennzeichnet das architektonische Konzept, das Betontragwerk bleibt im Inneren unverkleidet, selbst die Decken in den Büros sind betonsichtig ausgebildet. Beton bestimmt auch das verglaste Atrium im Zentrum des Baus. Es verbindet über einläufige, wie Gangways von Schiffen gestaltete Stahltreppen die einzelnen Geschosse; wie Brücken laufen Verbindungsstege an der Glasfront entlang.

Neben der Brunsbüttel Ports haben sich zwei weitere Firmen im Gebäude angesiedelt, darunter die egeb: Wirtschaftsförderung, deren Büros komplett mit Möbeln von Kinnarps ausgestattet wurden – während die Hafenbetreiber ihre Kinnarps-Einrichtung der Serien WORKS NN und ORDEMO mitumzogen und ergänzten.

Die Bürolandschaft setzt sich aus unterschiedlichen Arbeitsplatzarten zusammen – neben Einzelbüros finden sich auch Kombi- und Großraumbüros. Hier dienen dann die ORDEMO-Schränke als Raumteiler und Akustikoptimierer. Die Büroausstattung samt Farben und Oberflächen wurde von Kinnarps in Abstimmung mit ausgewählten Mitarbeitern der beiden Unternehmen geplant und vor Ort per Muster abgesichert.

Projektdaten

Daten und Fakten
Auftraggeber: Brunsbüttel Ports GmbH, Brunsbüttel
Objekt: Verwaltungsgebäude
Architeckten: Petersen Pörksen Partner, Lübeck
Realisierung: 2013
Standort: Elbehafen, Brunsbüttel

Eingesetzte Marken & Produkte
Kinnarps:
INTIME
ORDEMO
MULTICOM PLUS
drabert:
salida
MARTINSTOLLselect:
senor