Deutsche Telekom AG

Seit dem Jahr 2010 befindet sich die Zentrale der Frankfurter T-Systems wieder im Aculeum (lateinisch aculeus – Pfeilspitze/Stachel), das 1994 nach einem Entwurf von Bilfinger Berger in der Bürostadt Niederrad fertiggestellt wurde. Auf Basis einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt die Großkundensparte der Deutschen Telekom Informations- und Kommunikationstechnik für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Selbstredend, dass auch die In-House-Infrastruktur beste Voraussetzungen für eine effiziente, weltweite Kommunikation bietet.

Exakt zugeschnitten auf die Bedürfnisse von T-Systems hat Kinnarps einen multifunktionalen Konferenzraum geplant und mit hochentwickelter Möblierung samt Konferenztechnik ausgestattet. Dabei wurden auch die gestalterischen Aspekte dezent berücksichtigt, die sich aus dem Corporate Design des Unternehmens ableiten. Im Ergebnis ein funktionaler und zugleich repräsentativer Raum auf höchstem technischen Niveau.

Projektdaten

Daten und Fakten
Auftraggeber: Deutsche Telekom AG
Objekt: Hahnstraße 43
Planung: Kinnarps Planungsabteilung

Eingesetzte Marken & Produkte
MARTINSTOLL select
- fenix
- senor